Detail

E-Mail an Bufdi Sarah:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

19.04.2018 Donnerstag Neuer Vorstand - Jahreshauptversammlung 2018

Seit Donnerstag, dem 12.04.2018, hat unsere Ortsgruppe einen neuen Vorstand.

Bei der jährlichen Hauptversammlung, zu der alle Mitglieder herzlich eingeladen waren, werden dieses Jahr neue Vorstandsmitglieder gewählt. Besonders auffällig hierbei ist, dass sich  fünf der aktiven und ehemaligen Bundesfreiwilligen zur Wahl stellen. Kathrina Otto, Bufdi aus erster Generation, übernimmt nun große Verantwortung als technische Leiterin für die Ausbildung im Schwimmen, Rettungsschwimmen und der internen Ausbildung. Nathalie Bletsch und Anne Marie Flottmann, welche vergangenes Jahr ihren Bundesfreiwilligendienst beendet haben, besetzen nun den Posten der Kassenwartin und den der stellvertretenden Materialwartin. Somit wird Ilona Kühn, die sich nach 22 Jahren nicht mehr zur Wahl stellt, als Kassenwartin abgelöst. Die aktuellen Bufdis sind bereits aktiv in der Vorstandsarbeit. Sarah Perder wird sich ab nun um die Öffentlichkeitsarbeit kümmern und Jan-Marc Michalek löst Uwe Kühn nach 22 Jahren als Technischen Leiter für Wettkämpfe ab.

Die bereits bekannten Gesichter bleiben dem Vorstand größtenteils erhalten. Manuel Schwager wird weiterhin unseren Verein mit enormem Engagement als Vorsitzender leiten und erhält hierbei, wie in den vergangenen Jahren, optimale Unterstützung von der stellvertretenden Vorsitzenden Anke Ruprecht. Geschäftsführer ist weiterhin Jens Ruprecht, genau wie der technische Leiter Katastrophenschutz weiterhin Michael Wintjen ist. Dustin Schäper wird nun nicht mehr als technischer Leiter Ausbildung fungieren, sondern wird sein Engagement als Materialwart ausleben dürfen.

Neben den Neuwahlen, wird während der Jahreshauptversammlung aus dem vergangenen Jahr berichtet. 581 Mitglieder sind zum Jahresende in der DLRG OG Halle – ein minimaler Rückgang der Mitgliederzahl. Unter all den Mitgliedern stecken sehr viele aktive Helfer. Dustin Schäper nennt es ein „Luxusproblem“, dass 33 Gruppenhelfer und Trainer zusammen 1232 Stunden am Beckenrand stehend ihr Wissen vermittelt haben. Längst nicht jeder Verein kann mit so vielen motivierten Ehrenamtlichen, positiv in die Zukunft schauen. Als Dank für alle, wurde wie jedes Jahr, eine Jahresstartparty spendiert. 2017 Jahr wurde zunächst bei Vögeding gekegelt und daraufhin Schnitzel gegessen.

Viele weitere Aktivitäten füllen das Jahr 2017. Im März finden die spielerischen Vereinsmeisterschaften für alle Kinder bis 12 Jahren statt. Dieses Jahr unter dem Motto „Quatsch machen“ orientiert an verschiedenen Kinderbüchern von Astrid Lindgren. Die Vereinskasse ist auch dank unseres Getränkestands auf dem Haller Willem Fest gut gefüllt. In noch keinem Jahr durften wir gleich zwei Hochzeiten unserer aktiven Vereinsmitglieder feiern. Neben Svenja Kühn und Nico Redecker, heiraten auch Vivian Iselt und Manuel Schwager. Der erstmalig stattfindende Spielenachmittag für alle Kinder mit mindestens Bronzeabzeichen, sowie das anschließende freie Training für unsere erwachsenen Mitglieder im Freibad in Borgholzhausen wird gut angenommen. Aus diesem Grund wird man die DLRG  ab Mai 2018 wieder jeden Mittwoch dort antreffen. Eine Premiere in 2017 ist, dass unsere Ortsgruppe gesammelt zum Wachdienst an den Schönberger Strand (Ostsee) gefahren ist. Hierbei begleitet sie einige Tag der WDR. Ein Bericht in der OWL Lokalzeit mit Studiogast Anke Ruprecht stellt den Wasserrettungsdienst dar. Im fortlaufenden Jahr folgt eine erneute Premiere. Zum ersten September stellt die Ortsgruppe erstmalig drei, statt wie zuvor zwei, Bundesfreiwillige ein. Die Bufdis helfen bei allen anfallenden Aufgaben, führen das Projekt „DLRG im Kindergarten“ durch und nehmen den Trainern und Vorstandsmitgliedern viel Arbeit ab.„Auf unsere Bufdis wollen wir nicht verzichten“, so der Vorsitzende. Auf eine Premiere folgt die nächste und somit sind wir  im vergangenen Winter nicht nur, wie gewohnt, auf dem Nikolausmarkt in Halle, sondern 2017 auch auf dem Weihnachtsmarkt in Pium. Unsere belegten Flammkuchen sind  wie jedes Jahr heiß begehrt und auch hier geht ein großer Dank an alle, die diese Events unterstützt haben.

So ereignisreich wie  2017 kann es weitergehen und die DLRG OG Halle hofft, dass 2018 ebenso erfolgreich und schön wird. Das erste Event für 2018 ist bereits geplant, wie jedes Jahr laden wir herzlich alle Mitglieder am  1. Mai zur Fahrradtour ein.

Kategorie(n)
Vorstand

Von: Bufdi Sarah

zurück zur News-Übersicht